Schwarzenbergplatz: Die baumlose Planungswüste in der City ist eine besonders ,Uncoole Zone‘!

Die steigenden Sommertemperaturen werden für hitzegeplagte Bevölkerungsgruppen zunehmend zur Belastung. Die Stadt Wien betonte am 6. Juni 2024, die „Coolen Zonen“ zu erweitern. Dabei handelt es sich um frei zugängliche, klimatisierte Räume, die Schutz und Erholung vor der Hitze bieten. Solche Aktionen sind grundsätzlich zu begrüßen, können aber nicht darüber hinwegtäuschen. dass für…

WeiterlesenSchwarzenbergplatz: Die baumlose Planungswüste in der City ist eine besonders ,Uncoole Zone‘!

Bäume und Wasserspiel für den Michaelerplatz – ein nutzloses Greenwashing?

Zwischen Graben und Hofburg gelegen, ist der Michaelerplatz eine der bekanntesten Flächen der Wiener Innenstadt. Er wird nun umgestaltet, um hitzetauglicher zu werden. Der Verkehr soll weniger werden, die römischen Ausgrabungen sichtbar bleiben. Es sollen u.a. neun größere Bäume gepflanzt werden - nicht zur Freude aller... Als Alternative wird etwa die überfällige Entsiegelung…

WeiterlesenBäume und Wasserspiel für den Michaelerplatz – ein nutzloses Greenwashing?

Wenn Bäume für die U-Bahn fallen – und zögerlich nachgepflanzt werden. Begonnen wird 2024 in der Universitätsstraße…

Das groß inszenierte PR- und Medienspektakel rund um die erfolgreiche Verpflanzung einer rund 80 Jahre alten Platane konnte nicht darüber hinwegtäuschen: Die Fällung von 70 Großbäumen (davon 26 in der hitzegeplagten Inneren Stadt!) rund um Universität und Rathaus für den geplanten U-Bahn-Ausbau war und ist ein ökologisches Desaster. So wichtig die Förderung des…

WeiterlesenWenn Bäume für die U-Bahn fallen – und zögerlich nachgepflanzt werden. Begonnen wird 2024 in der Universitätsstraße…

Baumscheiben zum Garteln online buchbar

Wiens Baumscheiben warten auch heuer wieder auf Hobbygärtnerinnen und -gärtner, die sie bepflanzen. Wer eine Baumscheibe reserviert hat, kann diese nach den eigenen Vorstellungen gestalten. Erstmals kann man den entsprechenden Antrag auch online stellen. Baumscheiben-Antrag online: https://www.gbstern.at/themen-projekte/urbanes-garteln/garteln-ums-eck/baumscheibe-online-beantragen/ Stadtgarteln - Baumscheiben-Patenschaft: https://www.gbstern.at/stadtgarteln

WeiterlesenBaumscheiben zum Garteln online buchbar

Klimaplan für die Innere Stadt

Mit fast 30 neuen Projekten wird künftig das Mikroklima der Inneren Stadt und das Leben für die Bürgerinnen und Bürger verbessert. Mehrere größere Begrünungsprojekte, wie etwa auf der Dominikanerbastei und in der Postgasse oder der Nibelungengasse, sollen die Lebensqualität deutlich verbessern. Der City-Klimaplan im Detail: City_KlimaplanHerunterladen MEDIENBERICHTE: City-Klimaprojekte: Grüne im Ersten begrüßen Klimaplan…

WeiterlesenKlimaplan für die Innere Stadt

Die Schwarzenbergstraße wird grüner und fußgängerfreundlicher

Insgesamt 17 neue Bäume werden eingesetzt und die Gehsteige verbreitert. Voraussichtlich zehn Parkplätze fallen künftig weg. Der Umbau hat im Sommer 2023 begonnen. MEDIENBERICHTE: Grün statt Grau: Vorzeigeprojekt in Wiens Innerer Stadt (18.10.2023): https://www.krone.at/3142354 17 Bäume um 525.000 € – neue Staufalle in Wiener City (26.09.2023): https://www.heute.at/s/17-baeume-um-halbe-million-neue-stau-falle-in-der-city-100293328 17 neue Bäume, aber zehn Parkplätze…

WeiterlesenDie Schwarzenbergstraße wird grüner und fußgängerfreundlicher

Platanen am Beethovenplatz drohten abzusterben – wegen mangelnder Bewässerung, anhaltender Hitze und Schädlingsbefalls. Seit Sommer 2023 wird erfolgreich unterirdisch bewässert!

Groß war die Aufregung im Sommer 2022, als zahlreiche Platanen am Beethovenplatz ihre Blätter verloren. Hitze, Trockenheit und nachfolgender Schädlingsbefall hatten Ihnen massiv zugesetzt. Der Bezirk hat nach zahlreichen Anfragen und Beschwerden rasch reagiert und auf eine unterirdische Baum-Bewässerung umgestellt. Bilder aus vergangenen traurigen Zeiten: Die Platanen an Beethovenplatz litten im Sommer 2022…

WeiterlesenPlatanen am Beethovenplatz drohten abzusterben – wegen mangelnder Bewässerung, anhaltender Hitze und Schädlingsbefalls. Seit Sommer 2023 wird erfolgreich unterirdisch bewässert!

Neuer Markt: 60.000-Euro-Bäume verlieren im Sommer das Laub – ein klimafitter Stadtplatz sieht anders aus…

Die 2021 und 2022 am Neuen Markt gepflanzten Platanen geben derzeit ein trauriges Bild ab. Schuld ist die Hitze in Kombination mit einem kurzfristigen Ausfall der unterirdischen Bewässerungsanlage, wird betont. Mit zusätzlichen Maßnahmen (oberirdische Bewässerung, Gießsäcke) wird nun versucht, eine rasche Erholung der Jungbäume zu fördern. heißt es von den Verantwortlichen. In Sachen…

WeiterlesenNeuer Markt: 60.000-Euro-Bäume verlieren im Sommer das Laub – ein klimafitter Stadtplatz sieht anders aus…

Kritik an fehlenden Stadtbäumen in Wien

Die Stadt Wien verweist darauf, dass jährlich rund 4.500 Bäume gepflanzt werden. Was die Stadtregierung nicht dazu sagt: Der Großteil sind verpflichtete Nachpflanzungen https://www.derstandard.at/story/3000000173236/kritik-an-fehlenden-stadtbaeumen-in-wien

WeiterlesenKritik an fehlenden Stadtbäumen in Wien

Stadtrechnungshof bestätigt: Bei Wiener Wohnen sterben fast 40 Prozent der Jungbäume kurz nach der Bepflanzung ab – und müssen um teures Geld ersetzt werden.

Seit vielen Jahren weist die Initiative ,Zukunft Stadtbaum‘ auf die unerträglichen Missstände bei Wiener Wohnen in Sachen Grünflächen- und Jungbaumpflege hin. Passiert ist seither wenig – im Gegenteil: Im Sommer 2022 wurde uns mitgeteilt, dass für eine regelmäßige Bewässerung des unverzichtbaren Stadtgrüns zumeist das Geld fehlt – sh. auch: https://www.zukunft-stadtbaum.at/auch-2022-vertrocknen-hunderte-jungbaeume-wiener-wohnen-hat-kein-geld-fuer-bewaesserung/ Nun hat der…

WeiterlesenStadtrechnungshof bestätigt: Bei Wiener Wohnen sterben fast 40 Prozent der Jungbäume kurz nach der Bepflanzung ab – und müssen um teures Geld ersetzt werden.